HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Unternehmensteuerreform 2008

nach Zustimmung des Bundesrats

 

Kontenabruf

im wesentlichen verfassungskonform

 

Wirtschaftsrecht – Aufwendungen

für Bewirtung und Werbegeschenke als Werbungskosten

 

Spendenrecht

Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht Eckpunkte der Reform

 

Wirtschaftsrecht – GmbH-Novelle

 

U. a. sind folgende Maßnahmen vorgesehen:

  • Das Mindeststammkapital der GmbH soll von bisher 25.000 € auf 10.000 € herabgesetzt werden. Vorgesehen ist eine Einstiegsvariante der GmbH, die haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft, welche ohne bestimmtes Mindeststammkapital gegründet werden kann. Diese GmbH darf ihre Gewinne aber nicht voll ausschütten. Sie soll auf diese Weise das Mindeststammkapital der normalen GmbH nach und nach ansparen.
  • Bisher muss die Stammeinlage mindestens 100 € betragen und darf nur in Einheiten aufgeteilt werden, die durch 50 teilbar sind. Zukünftig soll jeder Geschäftsanteil nur noch auf einen Betrag von mindestens 1 € lauten.
  • Geschäftsanteile können leichter aufgeteilt, zusammengelegt und einzeln oder zu mehreren an einen Dritten übertragen werden.
  • Rechtsunsicherheiten rund um die so genannte verdeckte Sacheinlage sollen beseitigt werden. Eine solche liegt vor, wenn zwar formell eine Bareinlage vereinbart und geleistet wird, die Gesellschaft bei wirtschaftlicher Betrachtung aber einen Sachwert erhalten soll. Laut Entwurf können die Gesellschafter künftig auch mit einer verdeckten Sacheinlage ihre Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft erfüllen. Der Gesellschafter muss aber beweisen, dass der Wert der verdeckten Sacheinlage den Betrag der geschuldeten Bareinlage erreicht hat. Ansonsten ist die Differenz in bar zu erbringen.
  • Für einfache Standardgründungen soll es einen Mustergesellschaftsvertrag als Anlage zum GmbH-Gesetz geben. Es wäre nur noch eine öffentliche Beglaubigung der Unterschriften (keine notarielle Beurkundung des Gesellschaftsvertrags) erforderlich. Zusätzlich: Muster für die Handelsregisteranmeldung.

Stand: 15. Juli 2007

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit 25 Jahre in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122