HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Spenden in anderen EU-Staaten absetzbar

EuGH-Urteil zwingt deutsche Finanzämter zur Anerkennung von Spendenleistungen auch an Spendenempfänger in anderen EU-Staaten.

 

Neue Allianz gegen Steueroasen

Finanzminister der 19 OECD-Staaten beschlossen am 23.6.2009 in Berlin weitere Maßnahmen in der Bekämpfung von Steuerhinterziehung.

 

Vorsicht Steuerfalle: Tankkarten können steuerpflichtig sein

Steuerfreie Lohnersatzleistungen des Arbeitgebers erfreuen sich stetiger Beliebtheit. Hierzu gehören insbesondere Sachbezüge wie Warengutscheine. Solche sind bis zu 44 € im Monat steuerfrei. Hierfür gelten allerdings strenge Formvoraussetzungen.

 

Gestaltungstipps für Lebensversicherungen unter Ehegatten

Für verbundene Lebensversicherungen gelten gesonderte steuerliche Regelungen.

 

Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung 2008

Alljährlich zur Jahresmitte veröffentlicht die Finanzverwaltung die Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung.

 

Neue Allianz gegen Steueroasen

 

Am 23.6.2009 setzten 19 OECD-Nationen im Rahmen einer Tagung in Berlin, zu der Deutschland und Frankreich geladen hatten, ihre Allianz gegen die Steueroasen – aufbauend auf den Vereinbarungen des Gipfels am 2.4.2009 in London – fort.

Gemeinsame Sanktionen: Die Vertreter der OECD und EU-Staaten – darunter auch „ehemalige Steuerfluchtburgen wie die Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein und Österreich – einigten sich dabei, überwiegend auf folgende Sanktionen zu setzen:

  • Versagung des Betriebsausgabenabzugs bei Geschäften mit unkooperativen Ländern,
  • höhere Quellensteuern auf Zahlungen, die aus Steueroasen kommen,
  • Versagen der Steuerbefreiungen für Beteiligungsgewinne,
  • weitreichende Offenlegungspflichten für in bzw. mit Steueroasen agierende Unternehmen.

Abkommen mit der Schweiz: Am 23.6.2009 verständigte sich der deutsche Bundesfinanzminister Steinbrück außerdem mit seinem Schweizer Kollegen Hans-Rudolf Merz auf ein neues Doppelbesteuerungsabkommen. Deutsche Finanzbehörden sollen danach künftig sehr leicht an Informationen über Schweizer Bankkunden mit deutschem Wohnsitz herankommen.

Es soll ferner die bislang notwendige Unterscheidung zwischen einfacher Steuerhinterziehung und Steuer-/Abgabebetrug entfallen. Die Schweiz leistet künftig auch in Fällen des bloßen Verdachts auf Steuerhinterziehung Amtshilfe.

Stand: 13. Juli 2009

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit mehr als 25 Jahren in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122