HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Umsatzsteuersätze werden überprüft

Bundesrechnungshof fordert Abschaffung des ermäßigten Steuersatzes. Bundesregierung plant Reform nach Sommerpause.

 

Sanierungs- und Sparpaket der Bundesregierung

Vages Unterfangen: Bundesregierung will vier Jahre hintereinander Ausgaben senken.

 

Umsatzsteuer: Zusammenfassende Meldungen (ZM) jetzt monatlich

Anpassungen an EU-Vorgaben traten zum 1.7.2010 in Kraft.

 

Werbungskosten bei Kapitaleinkünften doch wieder absetzbar?

Anhängiges Musterverfahren gegen die Abschaffung des Werbungskostenabzuges.

 

Werbungskosten bei Kapitaleinkünften doch wieder absetzbar?

Werbekosten

 

Werbungskosten:

Werbungskosten im Zusammenhang mit den Einkünften aus Kapitalvermögen (Bankspesen, Literatur, Fahren zu Hauptversammlungen, Schuldzinsen usw.) können seit 2009 nicht mehr geltend gemacht werden. Diese werden vielmehr mit dem Sparer-Pauschbetrag von 801 € pro Jahr und Person (1.602 € bei zusammenveranlagten Ehepaaren) abgegolten. Sind tatsächlich mehr als 801 (1.602) € an Werbungskosten angefallen, ist dies unerheblich. Die Bank zieht vom Ertrag 25 % Abgeltungsteuer (zzgl. Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer) ab, ohne Wenn und Aber.

Musterverfahren:

Nach Ansicht des Bundes der Steuerzahler (BdSt) verstößt diese Neuregelung gegen den Gleichheitssatz und das Gebot der Folgerichtigkeit. Der Bund hat daher ein Musterverfahren beim Finanzgericht (FG) Münster angestrebt. Denn besonders betroffen von der Streichung des tatsächlichen Werbungskostenabzugs seien Steuerzahler, „die zur Finanzierung ihrer Kapitalanlage einen Kredit aufgenommen haben“, so der Bund der Steuerzahler. Zinsen, die im Zusammenhang mit einer Wertpapieranlage oder Geldanlage allgemein stehen, können nicht steuermindernd geltend gemacht werden. Zinsen, die im Zusammenhang mit einer anderen Einnahmeart stehen, können hingegen steuermindernd zum Abzug gebracht werden. Dagegen richtet sich das anhängige Musterverfahren (Az.: 6 K 1847/10 E).

Stand: 12. Juli 2010

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit 25 Jahre in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122