HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Jahressteuergesetz 2008

Änderungen bei der Unternehmensteuerreform

 

Erbschaftsteuerreform

Veröffentlichung des Referentenentwurfs

 

Sozialversicherungsrecht

Die einzelnen Größen für 2008

 

Wirtschaftsrecht

Pflicht-Offenlegung nach EHUG

 

Alle Steuerzahler

Erstes Urteil zur Riester-Altersvorsorgezulage

 

Sozialversicherungsrecht

 

 

Beitragsbemessungsgrenze West Ost
Allgemeine
Renten-versicherung
5.300,00 € (Monat) und
63.600,00 € (Jahr)
4.500,00 € (Monat) und
54.000,00 € (Jahr)
Rentenversicherung
Knappschaft
6.550,00 € (Monat) und
78.600,00 € (Jahr)
5.550,00 € (Monat) und
66.600,00 € (Jahr)
Arbeitslosenversicherung 5.300,00 € (Monat) und
63.600,00 € (Jahr)
4.500,00 € (Monat) und
54.000,00 € (Jahr)
Kranken- und
Pflegeversicherung
3.600,00 € (Monat) und
43.200,00 € (Jahr)
3.600,00 € (Monat) und
43.200,00 € (Jahr)
Versicherungspflichtgrenze
Kranken- und Pflegeversicherung
4.012,50 € (Monat) und
48.150,00 € (Jahr)
4.012,50 € (Monat) und
48.150,00 € (Jahr)
Bezugsgröße der
Sozialversicherung
2.485,00 € (Monat) und
29.820,00 € (Jahr)
2.100,00 € (Monat) und
25.200,00 € (Jahr)
Vorläufiges Durchschnittsentgelt/Jahr
in der Rentenversicherung in Ost und West
30.084,00 € 30.084,00 €



Bundeskabinett beschließt Sozialversicherungsrechengrößen 2008

Bezugsgröße. Die Bezugsgröße, die für viele Werte in der Sozialversicherung Bedeutung hat (u. a. für die Festsetzung der Mindestbeitragsbemessungsgrundlage für freiwillige Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung und für die Beitragsberechnung von versicherungspflichtigen Selbständigen in der gesetzlichen Rentenversicherung), wird für das Jahr 2008 auf 2.485 €/Monat (West) festgesetzt (2007: 2.450 €/Monat). Die Bezugsgröße (Ost) beträgt im Jahr 2008 unverändert 2.100 €/Monat.

Rentenversicherung. Die für die allgemeine Rentenversicherung relevante Beitragsbemessungsgrenze (West), die 2007 5.250 €/Monat beträgt, wird für das Jahr 2008 auf 5.300 €/Monat steigen. Die Beitragsbemessungsgrenze (Ost) vermindert sich für das Jahr 2008 auf 4.500 €/Monat (2007: 4.550 €/Monat). Zur Erläuterung: Diese Größe wurde für das Jahr 2007 auf Grundlage einer vergleichsweise hohen Lohnrate Ost von + 1,38 % in 2005 fortgeschrieben. Tatsächlich wurde dieser Wert jedoch im Jahr 2006 nicht erreicht – er betrug die oben genannten + 1 %. Daher erfolgt nach der gesetzlich vorgeschriebenen Berechnungsmethodik für das Jahr 2008 eine entsprechende Korrektur.

Versicherungspflichtgrenze. Die Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung (Jahresarbeitsentgeltgrenze) wird für das Jahr 2008 auf 48.150 € festgesetzt (2007: 47.700 €). Für Arbeitnehmer, die bereits am 31.12.2002 aufgrund der zu diesem Zeitpunkt geltenden Regelungen wegen des Überschreitens der Jahresarbeitsentgeltgrenze versicherungsfrei waren, wird die Jahresarbeitsentgeltgrenze für das Jahr 2008 43.200 € betragen (2007: 42.750 €). Dieser Wert ist identisch mit der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Rechengrößen der Sozialversicherung 2008 im Einzelnen – vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats, der voraussichtlich am 30.11.2007 darüber entscheiden wird – siehe obenstehende Tabelle.

Stand: 15. November 2007

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit mehr als 25 Jahren in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122