HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Erbschaftsteuer- und Bewertungsrechtsreform

Handlungsbedarf bei beabsichtigten Unternehmensübergaben prüfen

 

Umsatzsteuerrecht

BFH-Urteile zum Vorsteuerabzug und zu ig. Lieferungen

 

Kommanditist

Sofortige Verrechenbarkeit von Verlusten bei Haftungserweiterung

 

Sozialversicherungsrecht

Führung von Entgeltunterlagen auch in elektronischer Form seit 1.1.2008 möglich

 

Unser Tipp

Vorsteuerabzug bei Pkw-Vermietung an den Arbeitgeber

 

Kommanditist

 

Verluste eines Kommanditisten können nicht zur sofortigen Verrechnung mit Gewinnen aus anderen Einkunftsarten verrechnet werden, wenn seine Verlustanteile seine Hafteinlage übersteigen. Wenn jedoch der Kommanditist eine über seine Hafteinlage hinausgehende erweiterte Haftung übernimmt, kann sich eine sofortige Verrechenbarkeit ergeben.

Dies kann in der Form geschehen, dass eine persönliche Übernahme von Verlustanteilen der Gesellschaft erfolgt. Es reicht jedoch nicht aus, gegenüber der Gesellschaft die Übernahmeerklärung abzugeben. Ebenso wird vom BFH die Buchung auf dem Verrechnungs- oder Darlehenskonto als noch nicht ausreichend angesehen.

Entscheidend für die sofortige steuerliche Verrechnung der Verlustanteile sind die handelsrechtlichen Grundsätze. Im vorliegenden Fall verlangen die handelsrechtlichen Grundsätze, dass durch die Verlustübernahme für den Kommanditisten eine wirtschaftliche Belastung eintreten muss. Zu dieser Belastung kommt es erst, wenn die Verlustübernahme gegenüber ihm als Forderung tatsächlich geltend gemacht wird oder er zumindestens ernsthaft mit ihrer Geltendmachung rechnen muss.

Diese "Ernsthaftigkeit" liegt erst vor, wenn die Verlustübernahme an einen Gläubiger der Gesellschaft abgetreten wird. Denn eine Forderung, die nur zwischen Gesellschaft und Gesellschafter besteht und nicht geltend gemacht wird, ist nicht ausreichend ernsthaft und daher keine wirtschaftliche Belastung.

(BFH, Beschl. v. 19.10.2007, IV B 157/06)

Stand: 15. April 2008

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit mehr als 25 Jahren in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122