HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Steuerspar-Checkliste zum Jahreswechsel 2008/09

Vergeuden Sie mit dem Nachdenken über mögliche und/oder gebotene steuerliche Maßnahmen zum Jahreswechsel nicht mehr Zeit als unbedingt notwendig. Unsere Steuerspartipps zum Jahresende helfen, die Übersicht zu bewahren.

 

Vorsteueraufteilung: Bei gemischter Gebäudenutzung

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Schreiben vom 30.9.2008 seine Ansicht zum Vorsteuerabzug bei der Anschaffung oder Herstellung von Gebäuden, die sowohl zur Erzielung vorsteuerunschädlicher als auch vorsteuerschädlicher Umsätze verwendet werden, kundgemacht.

 

Wirtschaftsrecht

Vermittlungsgutschein (VGS) bis zum 31.12.2010 verlängert

 

Unser Tipp

Steuerfallstricke bei der Zusammenveranlagung vermeiden

 

Betriebswirtschaft

Warum Sie als Unternehmer planen sollten

 

Wirtschaftsrecht

 

Auf Antrag erhalten Arbeitslose von der Agentur für Arbeit einen VGS, mit dem die Kosten für private Arbeitsvermittler gedeckt werden können.

Anspruchsvoraussetzungen

  • Den VGS bekommt, wer Anspruch auf Arbeitslosengeld I hat und nach mindestens zweimonatiger Arbeitslosigkeit noch nicht vermittelt ist. Diese Wartezeit muss innerhalb der letzten drei Monate vor dem Tag der Beantragung des VGS erfüllt sein.
  • Ein Anspruch besteht auch dann, wenn die Wartezeit von zwei Monaten bereits in den letzten drei Monaten vor einer Eignungsfeststellungs-, Trainings- oder Weiterbildungsmaßnahme erfüllt war. Wird der VGS nicht unmittelbar nach der Maßnahme beantragt, setzt sich die Rahmenfrist von drei Monaten aus Zeiten nach und vor der Maßnahme zusammen. In diesem Fall besteht ein Anspruch auf den VGS, wenn die Zeiten der Arbeitslosigkeit in dieser gestückelten Rahmenfrist zusammen zwei Monate ergeben.
  • Personen mit Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben keinen Rechtsanspruch auf die Ausstellung eines VGS.

Wert des VGS

Der VGS wird grundsätzlich in Höhe von 2.000 € ausgestellt und enthält wie bisher die Umsatzsteuer. Langzeitarbeitslose und behinderte Menschen können einen um bis zu 500 € höher dotierten VGS erhalten.

Auszahlung

Die Auszahlung der ersten Rate in Höhe von 1.000 € erfolgt erst dann, wenn das Beschäftigungsverhältnis mindestens sechs Wochen gedauert hat. Der Restbetrag wird nach einer mindestens sechsmonatigen Dauer des Beschäftigungsverhältnisses gezahlt.

Beschränkungen

Die Zahlung der Vergütung ist u. a. ausgeschlossen, wenn der Arbeitnehmer von einem Arbeitgeber eingestellt wurde, bei dem er in den letzten vier Jahren vor der Arbeitslosmeldung länger als drei Monate versicherungspflichtig beschäftigt war.

Stand: 15. Oktober 2008

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit 25 Jahre in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122