HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz – Verordnungsentwurf umstritten

Das zum 1.8.2009 in Kraft getretene Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz wird durch Verordnung näher bestimmt werden.

 

Steuerpflicht von Preisgeldern

Erhält ein Angestellter einen Förderpreis, ist dieser regelmäßig als Arbeitslohn zu versteuern.

 

Umsatzsteuerliche Behandlung der Abwrackprämie

Die mit dem Konjunkturpaket II ins Leben gerufene Abwrackprämie fand breiten Anklang und wurde sowohl für den Kauf von Privatfahrzeugen als auch für den Kauf betrieblich genutzter Neufahrzeuge genutzt.

 

Rentenbezugsmitteilungen 2009

Ab Oktober startet das Rentenbezugsmitteilungsverfahren der Rentenbezugsträger an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA).

 

Aushilfskräfte: Alles richtig bei den Steuern und der Sozialversicherung?

Auch für Aushilfskräfte fallen Steuern- und Sozialabgaben an.

 

Steuerpflicht von Preisgeldern

 

Während ein Lottogewinn oder eine sonstige Zuwendung in Form von Sach- oder Geldpreisen im Regelfall keine steuerpflichtigen Folgen auslöst, führt eine im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses erlangte Preiszuwendung zu steuerpflichtigem Arbeitslohn.

Das Urteil: Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) jüngst entschieden. Es handelte sich hierbei um einen Marktleiter, welcher mit einem mit 10.000 DM (ca. 5.000 €) dotierten Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet wurde. Nach Auffassung des BFH ging es dabei nicht vor allem um eine Ehrung der Persönlichkeit des Preisträgers. Der Preis hätte vielmehr wirtschaftlich den Charakter eines leistungsbezogenen Entgelts (Urteil vom 23.4.2009, VI R 39/08 DStR 2009, 1191).

Begründung: Die Richter begründeten ihre Auffassung u. a. damit, dass alle Güter, die in Geld oder Geldeswert bestehen und einem Angestellten aus dem Dienstverhältnis heraus zufließen, Einnahmen aus nicht selbstständiger Arbeit darstellen. Dazu gehören auch Preisgelder. Bei diesen fließe das Entgelt „für“ eine im Rahmen des Arbeitsverhältnisses erbrachte Leistung zu. Unerheblich ist, dass die Preisgelder nicht vom Arbeitgeber, sondern durch Dritte gewährt werden.

Fazit: Preisgelder bleiben nur steuerfrei, wenn sich der Anlass aus der privaten Ebene des Preisträgers heraus begründen lässt.

Stand: 12. September 2009

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit 25 Jahre in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122