HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite weiterempfehlen Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Personengesellschaft

Sondervergütung oder Entnahme des Gesellschafters?

 

Investitionszulagengesetz

Kabinettsbeschluss und aktuelles BMF-Schreiben

 

Stille Reserven bei Veräußerung

Betriebsraum eines Ehegatten im gemeinsamen Einfamilienhaus

 

Körperschaftsteuerguthaben

Bei Billigkeitsregelung für die Auszahlung von Kleinbeträgen

 

Abgekürzter Vertragsweg

Anwendungsfälle laut BMF-Schreiben

 

Stille Reserven bei Veräußerung

 

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich im Urteil vom 29.4.2008 mit der Frage befasst, ob ein Ehegatte bei Beendigung der betrieblichen Nutzung, die anteilig auf diesen Raum entfallenden stillen Reserven in vollem Umfang oder nur zur Hälfte versteuern muss.

Der Steuerpflichtige ist neben dem anderen Ehegatten hälftiger Miteigentümer eines Einfamilienhauses, in dem er einen Raum für seine betrieblichen Zwecke nutzte.

Der BFH kam zu dem Ergebnis, dass der Kläger die stillen Reserven des Lagerraums nur zur Hälfte zu versteuern hat. Dies gelte auch dann, wenn er allein die Anschaffungskosten des Einfamilienhauses und die laufenden Grundstücksaufwendungen getragen habe. Der auf die Ehefrau entfallende hälftige Anteil des Lagerraums könne dem Kläger nur zugerechnet werden, wenn er insoweit wirtschaftlicher Eigentümer sei. Dies sei jedoch nicht der Fall, weil dem Kläger nach der Rechtsprechung der Zivilgerichte gegen seine Ehefrau kein Anspruch auf Ersatz des hälftigen Verkehrswerts des Kellerraums zustehe.

Stand: 15. August 2008

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir von BERLINTAX sind seit 25 Jahre in der Steuerberatung tätig. Unsere Standorte befinden sich in Berlin (Wilmersdorf) sowie Trebbin.
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122