HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM Datenschutz
Seite drucken Version für mobile Geräte

Steuernachrichten

Steuernachrichten

Neues Schwarzgeldbekämpfungsgesetz verabschiedet

Selbstanzeige: Straffrei wird künftig nur noch, wer „reinen Tisch“ macht.

 

Dienstwagenbesteuerung: 0,03 %-Regelung gekippt

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sind künftig nach den tatsächlichen Fahrten zu besteuern.

 

Aufwendungen für Betriebsveranstaltungen

Bei Betriebsveranstaltungen ist die 110 €-Grenze pro Arbeitnehmer strikt einzuhalten, sonst droht die Steuerkeule.

 

Gemischt genutzte Wirtschaftsgüter steuerlich absetzen

Finanzgericht hält pauschalen privaten Nutzungsanteil von 50 % bei Notebook für angemessen

 

Gemischt genutzte Wirtschaftsgüter steuerlich absetzen

Pilot

 

Der Fall:

Hälftig mit dem Finanzamt teilen? Das wollte ein Berufspilot nicht. Er schaffte sich ein Notebook an und setzt dieses vollumfänglich als Werbungskosten ab.

Begründung:

Er würde das Gerät für die dienstlichen Flugreisen benötigen, u.a. zur Abfrage von Flugdaten. Zum Umfang einer privaten Mitbenutzung machte der Pilot keine Angaben. Das Finanzamt unterstellte daraufhin eine 50 %ige private Nutzung und erkannte demzufolge nur die Hälfte der Anschaffungskosten an.

Das Urteil:

Das Finanzgericht Baden-Württemberg gab hier dem Finanzamt Recht (Urteil vom 05.05.2010 12 K 18/07). Der berufliche Nutzungsanteil des privat angeschafften PCs kann typisierend und pauschalierend mit 50 % geschätzt werden, wenn der Steuerpflichtige zumindest glaubhaft machen kann, dass er den PC jedenfalls in einem nicht unwesentlichen Umfang (d.h. mindestens zu 10 %) beruflich nutzt. Möchte der Steuerpflichtige einen höheren oder das Finanzamt einen niedrigeren beruflichen Nutzungsanteil ansetzen, muss er jeweils zusätzliche Anhaltspunkte und Umstände für sein Vorbringen näher darlegen und nachweisen bzw. glaubhaft machen.

Stand: 12. April 2011

Bild: Carlos Santa Maria - Fotolia.com

Sie wünschen weitere Details zu diesem Steuerthema? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!
powered by atikon.com
Logo Berlintax Steuerberatungsgesellschaft OHG, Berlin, Haderslebener Straße 26, 12163 Berlin, Deutschland, Tel: +49 30 8097110, Fax: Fax+49 30 80971122

Liebe Kundinnen und Kunden!

Das Coronavirus (Covid-19) hat die heimische Wirtschaft erreicht. Wir nehmen die Verantwortung in der sich aktuell schnell verändernden Lage sehr ernst. Um Sie in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zu unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, haben wir zwar geöffnet, dies jedoch eingeschränkt.

Das bedeutet für Sie als unseren Kunden:

Wir sind für Sie ab sofort nur noch per E-Mail und Telefon erreichbar, nicht mehr persönlich vor Ort. Sollte es in Ihrem Fall einen Grund für einen zwingend notwendigen persönlichen Austausch geben, bitten wir Sie, diesen vorab telefonisch abzustimmen. Per Telefon und E-Mail stehen wir Ihnen natürlich gerne für Rückfragen zur Verfügung!

Wir wünschen Ihnen in diesen herausfordernden Zeiten alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

OK